Persistierender Ductus Botalli

Persistierender Ductus Botalli

Beim Fötus im Mutterleib ist der Ductus arteriosus eine normale Kurzschlussverbindung zwischen Lungenarterie und Aorta. Über diese Verbindung kann das Blut während der Schwangerschaft die Lunge umgehen. Sofort nach der Geburt, mit den ersten eigenen Atemzügen des Säuglings, schließt sich diese Verbindung automatisch. Nun wird das Blut über die Atmung mit Sauerstoff versorgt. Besteht jedoch der angeborene Herzfehler persistierender Ductus Botalli, schließt sich diese Verbindung nicht, sondern bleibt auch nach … weiterlesen →