Arteriosklerose – Risiko für das Herz-Kreislauf-System

In Deutschland sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache und ihre Hauptursache ist die Arteriosklerose. Meist entsteht sie unbemerkt und ist fast immer die Folge einer ungesunden Lebensweise. Jedem zweiten Todesfall durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen liegt Arterienverkalkung zugrunde. Mit fortschreitender Krankheit lagern sich Bindegewebszellen und Kalk in den Gefäßwänden ab. Sie beeinträchtigen den Blutkreislauf, führen zur Verkalkung und begünstigen Herzinfarkt und Schlaganfall.
Jede Arterie des Körpers kann betroffen sein. Das Gefährliche ist, dass sich Krankheit langsam und zunächst unbemerkt entwickelt. Hat man bereits Beschwerden, sind die Gefäße meist schon zu 70 Prozent verstopft. Wird die Krankheit jedoch rechtzeitig erkannt, kann ihr Voranschreiten gebremst und die schlimmsten Folgen verhindert werden. Auf http://www.portal-gesundheit.com/ erfahren Sie Näheres über die Ursachen der gefährlichen Krankheit.

Wenn Arteriosklerose fortschreitet

Zunächst sind die Beschwerden diffus und verschwinden häufiger wieder, sodass man erst spät einen Arzt aufsucht. Während die Arteriosklerose fortschreitet, lagern sich in den Gefäßwänden weiße Blutkörperchen ab. Diese nehmen LDL-Cholesterin auf und wandeln es um. Das führt zu einer Entzündung der Gefäßwände. Durch die Entzündung lagern sich weitere Blutzellen in der Gefäßwand ein und das Gewebe wird allmählich umgewandelt. Es entsteht eine Kapsel aus Bindegewebe, die Gefäßinnenwand wird immer dicker und der Durchmesser kleiner. Der Kalk führt dazu, dass die Arterien immer steifer werden. Das wiederum kann zu Gefäßverschluss führen.

Bluthochdruck und Durchblutungsstörungen

Je nachdem, wo die Verkalkung lokalisiert ist, entstehen weitere Folgekrankheiten. Durchblutungsstörungen am Herz und in den Hirnschlagadern sind besonders gefährlich. Rauchen und Bluthochdruck führen die Liste der schädlichen Faktoren an, die Arteriosklerose begünstigen. Auch Diabetes und ungesunde Cholesterinwerte tun ihr Übriges dazu, dass sich die Arterien zunehmend verengen. Http://www.portal-gesundheit.com/ informiert Sie darüber, wie Sie die Entstehung der Krankheit verhindern können. Um seine Blutgefäße elastisch und gesund zu halten, ist ausgewogenes Essen enorm wichtig. Ein besonders gesundes Beispiel ist die Mittelmeerküche. Sie ist reich an Obst und Gemüse und enthält wenige tierische Fette.

Leave a Comment